Veranstaltungen

Sonntag, 16.05.2021 - 10:00
 | Heilig-Geist-Kirche, Wohltorf

Heimat.Musik / I

Start der Gottesdienstreihe mit Musik-Virtuosen aus der Region

Klavierwerke von J. S. Bach und W. A. Mozart
Mihai Zaharescu (Wohltorf) - Klavier

Sonntag, 23.05.2021 - 10:00
 | Heilig-Geist-Kirche, Wohltorf

"A wie Arp" / I

Start der Gottesdienstreihe mit Musikern der bekannten Pastorenfamilie Arp

Jochen Arp - Saxophon
Andrea Wiese - Orgel

Freitag, 28.05.2021 - 18:00
 | Heilig-Geist-Kirche, Wohltorf

11. MAA

Musikalische Abendandacht

Werke für Violoncello und Cembalo
von J. S. Bach, J. C. F. Bach, Joseph C. F. Dall'Abaco
Sven-Holger Philippsen - Violoncello
Andrea Wiese - Cembalo

Der Cellist ist dem Wohltorfer Publikum schon bekannt, war er doch einer der Solisten unserer 2021er OMAs, der Online-Musik-Andachten zu Beginn des Jahres (siehe „Sachsenwalder“ Februar-Ausgabe). Nun wird er – begleitet von Andrea Wiese am Cembalo – in der 11. MAA live zu hören sein.
In dieser MAA erklingen Werke von Vater und Sohn Bach: Johann Christoph Friedrich trägt den Beinamen „Bückeburger Bach“. Unter den Bach-Brüdern galt er als der „stärksten Spieler“, der „seines Vaters Claviercompositionen am fertigsten vorgetragen“ habe. Interessant, die Sonaten von Vater und Sohn Bach zu hören und zu vergleichen. Der dritte Komponist des Abends dürfte für viele eine Neuentdeckung sein: Joseph C. F. Dall‘Abaco. Dall’Abaco war in seiner Zeit (*1710, also zwischen Vater und Sohn Bach liegend) vor allem als Cellist bekannt; er schrieb etwa 40 Cellosonaten sowie 11 Capriccios für solo Cello, von denen zwei in Wohltorf zu hören sein werden. Abendchoräle, Lesungen und Gebete (Pastor René Enzenauer) runden das Programm ab. Der Einlass ist begrenzt, Anmeldung unter www.kirche-wohltorf.de

Sonntag, 30.05.2021 - 10:00
 | Heilig-Geist-Kirche, Wohltorf

Orgel.Punkt.Talente / I

Start der Gottesdienstreihe mit Orgel-Studierenden der Musikhochschule Hamburg

Ann-Helena Schlüter (Klasse Prof. Pieter v. Dijk)
spielt Werke von J. S. Bach, H. Scheidemann, A.-H. Schlüter

Ann-Helena Schlüter ist eine der vielseitige und virtuose Künstlerin und genießt als Solistin am Klavier (Konzertexamen Meisterklassendiplom Klavier Bernd Glemser) und an der Orgel (Konzertfach Orgel Pieter van Dijk), als Komponistin und Buchautorin international Ansehen. Die Deutsch-Schwedin widmet sich ihren außergewöhnlichen Begabungen und konzertiert weltweit. Geboren in einer Pianistenfamilie, aufgewachsen in Nürnberg, zeigten sich früh ihre musikalischen und literarischen Talente. Sie nahm  erfolgreich an internationalen Wettbewerben teil, erspielte und erschrieb sich erste Preise und Auszeichnungen sowohl als Musikerin als auch als Literatin. Zudem studierte sie Musikpädogogik und Musikwissenschaften an den Universitäten Leipzig, Würzburg und am Mozarteum Salzburg und veröffentlicht als Musikvermittlerin und Autorin CDs bei Hänssler Classic, Noten, Lyrikbände und Romane.

Sie ist u.a. Stipendiatin des DAAD, Erasmus, der Gisela Bartels-Stiftung Hamburg, der Oscar und Vera Ritter-Stiftung, der Neumann Stiftung Frankfurt, der Richard-Wagner-Stiftung Bayreuth und der Salzburger Festspiele.

Weitere Infos unter www.ann-helena.de