Kinderlieder-Countdown startet!


https://sites.google.com/view/wohltorf/startseite

Manchmal geht alles ganz schnell…

Singen ist wieder möglich – fast konnte man diese Nachricht nicht glauben, aber es stimmt: Ab nächster Woche proben wir wieder Open-Air in Präsenz! Juchhu! Weil die Entscheidung so kurzfristig fiel, sind aus den für unseren Kinderlieder-Countdown eigentlich vorgesehenen 24 nun 8 prall gefüllte Türchen geworden. „Aber das sind ja gleich drei Lieder auf einmal...“ Ge-nau!!

Viel Spaß also mit den Familien der Kinderkantorei Wohltorf und ihren Liedern, Bildern und Tipps! Freuen Sie sich mit uns auf unseren Proben-Wiederbeginn! Und, wenn Sie mögen, stimmen Sie mit ein!

Online-Kinderlieder-Countdown auf Eis

Noch immer ist unklar, wann die Präsenz-Proben für die Wohltorfer Chöre wieder beginnen können. Und damit auch, wann wir unseren Online-Kinderlieder-Countdown der Kinderkantorei Wohltorf starten. „Auf der Mauer, auf der Lauer“… einstweilen viele Grüße von Laura´s Frühlingswanze! Sie empfiehlt, beim Warten die Sonne zu genießen und Blumen zu pflanzen!

Kantate 2021 - Sofa mit Musik!


https://vimeo.com/544080024

Den Sonntag "Kantate" sang- und klanglos vorüber gehen lassen? Nein!

Spontan sagten fünf Familien aus der Wohltorfer Kinder- und Jugendkantorei zu, die Lieder des Kantate-Sofa-Gottesdienstes unserer Gemeinde für Sie hörbar zu machen und jeweils ein Lied - diesmal mit Technik "hausmacher Art" - in der Wohltorfer Kirche einzusingen. Trotz der Einschränkungen durch Masken und Abstände gingen alle Beteiligten nach den Aufnahmen erfüllt und fröhlich wieder in ihren Alltag. So gibt es nun für Sie am Sonntag Kantate "Sofa mit Musik"! Den kompletten Sofa-Gottesdienst finden Sie unter www.kirche-wohltorf.de.

Cantate Domino! Hier sind die fünf Lieder als "gesammelte Werke" zum MItsingen! Wie heißt es bei Paul Gerhardt? "Ich singe mit, wenn alles singt und lasse, was dem Höchsten klingt, aus meinem Herzen rinnen!" Cantate Domino!

Kirchengemeinde im Lockdown bis 15. Mai

Unser Kirchengemeinderat hat entschieden, dass die bis zum 15. Mai geplanten Veranstaltungen nicht stattfinden dürfen. Ab Mitte Mai heißt es dann hoffentlich:

„Musikalische Abendandachten“ - MAAs starten wieder!

Sie können sich auf die Fortsetzung der besinnlichen „Musikalischen Abendandachten“ in unserer Wohltorfer Kirche freuen! Am Ende der Woche in der von Kerzen erleuchteten Kirche zur Ruhe kommen, Musik und Lesungen hören, durchatmen, auftanken. Als Solist im Mai ist geplant: Sven-Holger Philippsen, Violoncello. Mehr dazu unter der Rubrik „Veranstaltungen“

Süße Pflaster: Neue Musik-Gottesdienst-Reihen

Als Trostpflaster für das weiterhin in Gottesdiensten geltende Singverbot hat KMD Andrea Wiese für die Zeit bis zu den Herbstferien verschiedene Musik-Gottesdienst-Reihen initiiert. So könnte aus einem Mangel eine Bereicherung anderer Art werden.

„Heimat.Musik“: Hier ist es schön! Das wissen auch viele Profi-Musiker und Musik-Virtuosen zu schätzen, die in unserer Nachbarschaft leben und wirken. Dankenswerterweise haben einige zugesagt, unsere Gottesdienste mit ihrem Können zu bereichern. So kann Musik zu Kirchenmusik werden. Den Anfang macht Pianist und Klavierpädagoge Mihai Zaharescu, Wohltorf, mit Werken von Bach und Mozart.

„A wie Arp“: Wer in Aumühle oder Wohltorf lebt, dem begegnet der Name „Arp“ mit Sicherheit immer wieder. Hans-Jochen Arp wirkte fast 50 Jahre als Pastor in Aumühle – und hier wuchsen auch seine sieben allesamt hoch-musikalischen Kinder auf. Sie sind unserer Region noch immer verbunden und so hoffen wir, dass wir am Pfingstsonntag (23.5.21) auf die musikalische Mitwirkung von Jochen Arp gespannt sein können… einige seiner Geschwister werden uns ebenfalls beehren…

Orgel.Punkt-Talente“: Orgel-Studierende der Musikhochschule Hamburg stellen sich vor! Junge Talente, begabt, auf dem Weg in den Beruf, berufen zur Musik. Die erste: Ann-Helena Schlüter (Klasse Prof. Pieter van Dijk); sie bringt sogar eine eigene Komposition mit. Mehr Infos? www.ann-helena.de

„Pop.Piano“: Das Instrument, das die meisten mit Kirche und Gottesdienst verbinden, ist die Orgel. Vertraut, großartig, klar. Doch: „variatio delectat“! Nicht Orgel-, Klavierklänge in der Kirche!? Da horcht man auf, und wenn es dann noch poppige Klänge sind, ist ein anregendes Hörerlebnis garantiert. Die Kirchenmusik-Szene ist bunt(er) geworden, das spiegelt sich in unserer Gottesdienstreihe „Pop.Piano“ wieder! Diese Reihe kann Pandemie-bedingt nun erst im Juni beginnen.

Weitere Infos und die Termine dieser Musik-Gottesdienst-Reihen entnehmen Sie bitte der Rubrik "Veranstaltungen"

2021er Oster-Video der Jugendkantorei Wohltorf


https://youtu.be/sMLtwgoJzD0

Frohe Ostern!

 

Wohltorfer Online-Passions-Andacht (OPA)


https://vimeo.com/529553333

Leonard Lechners „Johannespassion“ - für Sie aufgeführt vom Ensemble "wohltorf vokal" und dem Gambenconsort "ORLANDOviols" unter der Leitung von KMD Andrea Wiese. Informationen zum Komponisten und seinem Werk finden Sie hier.

Dicker Bauch und langer Hals - Theorbe bringt OMA 4 zum Klingen


https://vimeo.com/529424990

Unser Online-Musik-Andacht-OMA-Quartett ist komplett: Zum Sonntag Palmarum spielt Ulrich Wedemeier in unserer Wohltorfer Kirche auf der Theorbe, einem im 17. Jahrhundert aus der Renaissance-Laute entstandenen Saiteninstrument. Begleitet von Kantorin Andrea Wiese an der Truhenorgel und Pastor René Enzenauer als Lektor erklingen Werke barocker Komponisten wie Couperin, Händel, Piccini – und Choräle aus den Passionen von J. S. Bach: Singen Sie, wenn Sie mögen, mit! Wie und wo auch immer. Die Fastenzeit geht zu Ende, die Karwoche und Ostern nahen…

Gespielt und gelesen werden:
Alessandro Piccinini: Aria
Giovanni Zamboni: Arpeggio
Phil. 2, 5-11
Johann Sebastian Bach: Praeludium c-Moll, BWV 999
Joh., 12, 12-19
Georg Friedrich Händel: Sarabande, aus „Almira“, Hamburg 1705
Johann Sebastian Bach: Prelude Es-Dur, BWV 998
Francois Couperin: „Les Barricades Mistérieuses"

Countdown statt Lockdown

Online-Kinderlieder-Countdown

Vergnügte Momente an drei Sonntag-Nachmittagen hatten die Familienangehörigen der Kinderkantorei Wohltorf beim gemeinsamen Online-Kinderlieder-Singen mit Andrea Wiese. Zwischen den Liedern erzählte der eine oder die andere etwas, alle hatten viel Spaß beim Singen der Lieder, die die Kinder in den vergangenen Wochen im „Chor-Kolleg“ mit einer eigens dafür aufgenommen CD zu Hause gelernt hatten. Ein Mädchen berichtete: „Die (Lektion 2) höre ich immer zum Einschlafen und  i m m e r  bei ‚Der Kuckuck und der Esel‘ schlafe ich ein!“… allgemeines Schmunzeln bei den Erwachsenen….

Erinnern Sie sich an den Online-Adventskalender 2020 der Wohltorfer Chöre? 24 Familien sangen hinter ihrem „Online-Türchen“ ein Weihnachtslied. Nun wird es einen ähnlichen Lied-Countdown geben, dieses Mal mit bekannten und beliebten Kinderliedern von „Komm, lieber Mai und mache“ bis zum „Cowboy Jim aus Texas“.

Wir singen den ersehnten Chorprobenstart herbei! 3-2-1… wann ist es soweit? Das steht noch in den Sternen – wir hoffen auf Anfang Mai, so dass nach den Osterferien der „Online-Kinderlieder-Countdown“ der Wohltorfer Kinderkantorei freigeschaltet werden wird. Gucken Sie ab dem 19.4. doch mal nach auf dieser Homepage oder unter www.kirche-wohltorf.de. Und singen Sie mit: „… fiderallala, fiderallala, fiderallalalala!

 

Ostervideo der Jugendkantorei Wohltorf

Was dabei heraus kommt, wenn sich 24 Mädchen auf Ostern freuen und Ihre Lieblings-Osterlieder singen? Am Ostersonntag können Sie es herausfinden, wenn Sie dem Link auf dieser Homepage oder www.kirche-wohltorf.de folgen und das frisch produzierte Oster-Video der Jugendkantorei Wohltorf ansehen und -hören. Lange, zu lange, seit September, konnten die Mädchen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren nicht gemeinsam singen. So mussten die Kehlen in den Gemeinschafts- und Einzel-Zoomproben ersteinmal wieder „geschmiert“ und die Stimmen in Schwung gebracht werden. Wie ging das Lied doch noch? Ostern 2019 zuletzt gesungen… Nachdem sich alle gut vorbereitet hatten, wurden zu Hause Einzelvideos mit den Liedern und Texten aufgenommen. Allein zu singen – nur mit dem von Matthias Witt an der Wohltorfer Orgel eingespielten Playback in den Ohren – das ist eine Herausforderung, die alle Mädchen beeindruckend gemeistert haben. Ganz selbstständig, ganz persönlich. Jede auf Ihre Art. Wir waren räumlich voneinander getrennt und doch gab es ganz eindeutig ein Gemeinschaftsgefühl, wir waren, wir sind!, ein Team! Jan Jakob Holst, der 14-jährige Sohn von Aufnahmetechniker Uli Holst (Fibonacci Films), verhalf uns dann mit großem Engagement und technischem Knowhow zu dem aus den vielen Einzelspuren und Bildern zusammengeschnittenen Endprodukt: Ostern 2021 mit der Jugendkantorei Wohltorf als „virtual choir“! Genießen Sie es, freuen Sie sich daran! Frohe Ostern!

OMA 3 am Start


https://vimeo.com/522801849

Weiter geht es mit der dritten Folge unserer Wohltorfer Online-Musik-Andachten (OMA). Dieses Mal zum Sonntag Laetare. Konstantin Heintel, Bariton, und KMD Andrea Wiese, Orgel, bringen Bach, Rheinberger, Rutter. Pastor René Enzenauer übernimmt wieder den Lesungspart. Genießen Sie diese halbe Stunde der Passionszeit 2021 in unserer Kirche online, ganz besinnlich, von Zuhause aus.

HIer die Titel der Musikstücke und Lesungen:
J. G. Rheinberger: „Kyrie“ und „Agnus Dei“ aus der „Missa puerorum“, op. 62
2. Kor. 1, 3-7
J. S. Bach:  Arioso „Betrachte, meine Seel“ aus der Johannespassion, BWV 245
                  Choralbearbeitung „Jesu, meine Freude“, BWV 610
                  Aria „Gerne will ich mich bequemen“ aus der Matthäuspassion, BWV 244
Joh. 12, 20-24
J. Rutter: aus dem „Finale“ der „Mass of the Children“
B. Chilcott: „The Lord´s my shepherd“ (Psalm 23)

 

 

 

OMA die Zweite


https://vimeo.com/517164853

Die zweite Folge der Wohltorfer Online-Musik-Andachten (OMA) zum Sonntag Reminiscere – viel Freude damit!

Hier die Titel der Musikstücke und Bibelstellen der Lesungen:
Johann Sebastian Bach: „Prélude“ aus der Suite Nr. 1 in G-Dur
für Violoncello solo, BWV 1007
Sebastian Bach: „Wer nur den lieben Gott lässt walten“, BWV 647,
aus den Schübler-Chorälen (Kantate BWV 93)
Psalm 25,1-9
Henry Purcell: „Music for a While“
Dietrich Buxtehude: „Ach Herr, mich armen Sünder“, BuxWV 178
Johannes 3,14-21
Johann Sebastian Bach: „Adagio“ aus der Sonate G-Dur
für Viola da Gamba und Cembalo, BWV 1027
Johann Sebastian Bach: „Meine Seel erhebt den Herren“ (Magnificat), BWV 648,
aus den Schübler-Chorälen (Kantate BWV 10)
Johann Sebastian Bach: „Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ“, BWV 649,
aus den Schübler-Chorälen (Kantate BWV 6)
Johann Sebastian Bach: Choral „Jesus bleibet meine Freude“ (Kantate BWV 147)

OMA go!


https://vimeo.com/511647218

Die angekündigte Musik-Andacht (OMA) zum Sonntag Estomihi – möge Sie Ihnen online Freude bringen!

OMAs für die Wohltorfer Kirchenmusik

Nachdem sich aktuell abzeichnet, dass der Lockdown noch einige Zeit andauern wird und damit keine konkrete Perspektive für eine Kirchenmusik in Präsenz zu erkennen ist, sind für die Monate Februar und März 2021 verschiedene digitale Formate in Planung. Diese sind sicher nur ein kleiner Ersatz für das Musizieren in Gottesdiensten, Andachten, Konzerten und dem Singen in unseren Chorproben. Immerhin – besser als gar nichts… Sie gewinnen ihnen sicherlich die eine oder andere gute Seite ab.

OMAs
Am 12. und 26. Februar und 12. und 26. März werden auf den Homepages unserer Gemeinde für Sie aufgezeichnete Online-Musik-Andachten (OMA) freigeschaltet werden. Eine halbe Stunde eintauchen in Musik und Bilder aus unserem vertrauten Wohltorfer Kirchenleben. Andrea Wiese wird mit jeweils einem Gastsolisten musizieren, thematisch an das Kirchenjahr angepasst. Dazu Choräle, die (bei eingeblendetem „Karaoke“Text) zum Mitsingen einladen. Die Links finden Sie auf dieser Homepage und auf www.kirche-wohltorf.de.
Weitere Informationen hierzu unter der Rubrik "Veranstaltungen".

Online Chorproben für Kantorei, Jugendkantorei und Große Kurrende
Es ist den Versuch wert. Zu Weihnachten gab es sicher auch in Ihrer Familie die eine oder andere „Schaltung“, bei der man feststellen konnte, dass das Beisammensein via Bildschirm auch eine Form des Kontaktes ist. Im Hause Wiese wurde dabei auch gemeinsam gesungen – und es ging und war schön und gab den Ansporn, dies auch im Kreise der Chormitglieder zu tun. Zumal es genug zu tun gibt! Die Kantoreimitglieder werden sich in Stimmproben mit J. Haydns „Schöpfung“ (geplante Aufführung Anfang 2022) beschäftigen, die Jugendlichen bereiten ein Oster-Online-Projekt vor und studieren Telemann-Kantaten ein, die (hoffentlich) nach den Sommerferien mit der Hamburger Ratsmusik aufgeführt werden: „Telemann to go“

Chor-Kolleg für Kleine Kurrende, Kinderkantorei und Zwitscherkantorei
Für die Jüngeren wird es Audio-Proben zum Anhören und Mitsingen geben. In Vorbereitung auf ein Überraschungsprojekt im April…

Wiederbeginn der Präsenz-Gottesdienste noch offen
Wenn, dann!! Es ist wahrscheinlich, dass das Singen im Gottesdienst noch lange nicht möglich sein wird. Sie können sich jedoch, wenn die Präsenz-Gottesdienste wieder starten, auf vielfältige besondere Formen der musikalischen Ausgestaltung freuen.

Chor-Alltag
Auf den nun schon so lange schmerzlich vermissten "Chor-Alltag" müssen wir nach wie vor geduldig warten. Ich hoffe und wünsche mir, dass die oben genannten Online-Projekte uns allen die Wartezeit ein wenig versüßen werden.

Viva la musica!

Auf ein Neues!

Was bringt das Jahr 2021 der Wohltorfer Kirchenmusik? Zunächst und noch immer: Warten auf den von vielen heiß ersehnten "Chor-Alltag". Wie beendete ein Chorkind  seine Weihnachtskarte? Mit den dick und groß und rot geschriebenen Worten: KOR! KOR!

Und, gemäß den weiter strengen Pandemie-Auflagen: Keine Konzerte oder Musikalischen Andachten. Betrachten wir es als eine Art "Winter-Ruhe", nach der wir dann baldmöglichst gemeinsam wieder durchstarten. "Telemann to go" für die Jugend... Haydns "Schöpfung" für die Kantorei... Musical "Mokelül" für die Kika...

Ein gutes Neues!

Online-Familien-Weihnachtsandacht

Ein wunderbares Musikerlebnis war die Familien-Weihnachtsandacht mit dem Barockorchester L'Arco, Hannover, die wir alle online genießen konnten! Sie war für viele eine willkommene Alternative für den in diesem Jahr nicht möglichen Gottesdienstbesuch in unserer Wohltorfer Kirche.

Und was wird jetzt aus Weihnachten?

20.12.2020: Barockorchester L'Arco online für die Wohltorfer Familien-Weihnachtsandacht

Leider ist die Familien-Weihnachtsandacht am 20.12.2020 unter den gegebenen Corona-
Umständen nicht wie geplant durchführbar. Um uns allen diese besondere Stunde der
Weihnachts(vor)freude dennoch zu ermöglichen, werden wir die Andacht aufzeichnen.
Sie können sie am 20.12.2020 ab 16.00 Uhr - dem Zeitpunkt der geplanten Aufführung,
den sie vielleicht schon vorgemerkt hatten - online genießen. Anders als geplant, aber
"mit Schlappen auf der Couch" sicher auch wunderbar und entspannt...  Den Link
finden Sie auf hier auf dieser Homepage und unter www.kirche-wohltorf.de. Wir musizieren
für Sie und freuen uns über Ihr Interesse!

Mit diesem Format fehlen uns die Spenden, die wir am Ende der Präsenz-Andachten von
Ihnen erbeten hätten. Auch in diesem Corona-Jahr sind Kosten entstanden, die es zu
begleichen galt und gilt: die laufenden Kosten (Honorare Verwaltungsassistenz /
Gospelchorleitung) die solidarische Zahlung von Ausfallhonoraren für freischaffende
Musiker, das Durchführen von Ersatz-Projekten (Percusssion- und andere besondere
Musikgottesdienste, Musikalische Abendandachten, Open-Air-Projekte) mit dem intensiven
Einsatz von den durch die Verordnungen einzig zugelassenen Profi-Musikern, der viele
Menschen erfreut und bereichert hat und den Musikern ein wichtiger Verdienst war und ist.

So sind wir auch in diesem Jahr auf finanzielle Unterstützung durch Spenden angewiesen.

Förderverein Wohltorfer Kirche/ Musik
Evangelische Bank
DE04 5206 0410 0206 4068 15                

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Der Kirchengemeinderat der Kirchengemeinde Wohltorf hat beschlossen, die Präsenzgottesdienste am 25. und 26. Dezember durchzuführen, an allen anderen Tagen bis zum (zunächst) 10. Januar 2021 aber solidarisch auch als Kirchengemeinde in den Lockdown zu gehen. Daher entfallen, auch wegen der Unkalkulierbarkeit der Lage vor Ort, die Open-Air-Andachten am 24.12. und 27.12.2020. Bitte informieren Sie sich unter www.kirche-wohltorf.de über alternative Angebote unserer Kirchengemeinde.

Zwanzigzwanzig

Eine persönliche Rückschau

Was für ein Jahr! Zwanzigzwanzig! Mit vielen Sorgen, Entbehrungen und zusätzlichen Mühen, aber auch mit neuen Ideen und Wegen, erlebter Verbundenheit und vielleicht manchmal etwas mehr Ruhe und Natürlichkeit.

 Mit dem Lockdown begann eine (auch) für die Wohltorfer Kirchenmusik noch nie da gewesene Zeit. Keine Chorproben, keine Konzerte, keine Gottesdienste! Alltag adé. Planung unmöglich, in der Corona-Anfangszeit wusste ja niemand, wie lange welche Einschränkungen dauern würden. Wie also Kontakt zu den Chören und der (musikalischen) Gemeinde halten? Mit einer Internet-Chorplattform mit Einspielungen zum Mitsingen, regelmäßigen Mails, auch mal einem persönlichen Anruf oder Brief. Mit Musik-Podcasts zu Karfreitag, Ostern und Cantate. Mit Online-Chorproben.

Dann, Ende April, endlich: Wir dürfen wieder Gottesdienst feiern! Wenn auch ohne Gesang... wie soll das gehen? Das Singen im Gottesdienst ist ein sonst aufzugeben nicht vorstellbares Kennzeichen des evangelisch-lutherischen Lebens! Und Konzerte waren nach wie vor tabu. Wie heißt es im Kirchenmusikgesetz der Nordkirche? „Kirchenmusik ist Verkündigung des Evangeliums und Lob Gottes mit den Mitteln der Musik. Sie ist eigenständiger Ausdruck des Glaubens und unverzichtbarer Bestandteil evangelischen Lebens. Dies gibt dem Dienst der Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker geistliche Bedeutung und liturgische Verantwortung.“ Was also tun?

In dieser Zeit wurde viel von der "Kreativität der Kulturschaffenden" geschrieben. Wahrscheinlich lag es an der erzwungenen Alltags-Pause, dass auch in Wohltorf die Ideen, gleich den Blättern und Blüten des wettertechnisch wundervollen Frühlings, nur so sprossen und neue Veranstaltungsformate entstanden, die auch über die Coronazeit hinaus Bestand haben werden: Die "MAA´s", die "Musikalischen Abendandachten", freitags abends mit exquisiter Kammermusik in einem kurzen, liturgischen Rahmen. "Bewegte Andachten" auf dem Kirchplatz, in denen Psalmen und Lieder in Bewegungen umgesetzt werden. Mit anderen Open-Air-Projekten wie Waldandachten, einer musikalischen Fahrradtour, Laterne-Laufen. Prickelnd: Eine Reihe von "Percussion-Gottesdiensten": Body- und Kirchenbankpercussion statt Gesang! Und schließlich die anderen Gottesdienste mit speziellen, instrumentalen Schwerpunkten wie "ORGEL.PUNKT" oder "ORGEL.PLUS.SAITE". So ergaben sich viele, gerade in dieser in gewisser Weise isolierenden Zeit wohltuende, neue Kontakte und Begegnungen mit Musikern. Der Wert von Musik als verbindende Sprache wurde so noch einmal neu deutlich. Und es gab so manches "Aha-Erlebnis", wenn z.B. das Gloria-Patri -  von Gitarre und Orgel gespielt - so ganz anders und neu erklang. Fast wie ein altes Minnelied.

Die Corona-Pandemie ist bedrohlich und bringt viel Leid. Sie ist im Arbeitsalltag anstrengend, weil alles neu gedacht und gemacht werden muss. Aber in gewisser Weise auch inspirierend - aus eben jedem Grund. Trotzdem freut man sich wieder auf die Zeit, in der man zum kirchenmusikalischen Alltag zurückkehren kann. Mit regelmäßiger Chorarbeit in normaler Gruppenstärke und Sitzanordnung, ohne klamme Hände und Füße in durch ständiges Lüften kalten und zugigen Räumen. Mit den anrührenden großen Oratorien - viele Menschen in unserer Wohltorfer Kirche, eine Gemeinschaft dicht an dicht. Diesen Alltag wird man sicher ganz anders genießen und wertschätzen, und er wird durch so manche C-Neuerung bereichert sein.
Noch müssen wir warten. Andrea Wiese

Online-Adventskalender der Wohltorfer Chöre

Was die Corona-Umstände nicht alles für Ideen hervorbringen… 24 Familien der Wohltorfer Kantorei und der Kinder- und Jugendkantorei haben vom heimischen Sofa aus jeweils ein „Türchen“ mit Advents- und Weihnachtslied besungen und mit ganz persönlichen Bildern und Texten bestückt. Damit sind wir ChorsängInnen untereinander und mit Ihnen verbunden, jeden Tag der Adventszeit 2020 neu!

Als Freude, als Ermunterung, ein bisschen auch als Trost für alles gemeinsame Weihnachtssingen, das in diesem Jahr ausfallen muss.
Viel Vergnügen!

Klicken Sie hier: https://adventskalender-wohltorf.jimdofree.com/

 

Chorkalender Wohltorf 2021

Falls Sie die Wohltorfer Weihnachts-CD schon fest als persönliches Geschenk mit Lokalkolorit eingeplant hatten und nun auf der Suche nach einer Alternative sind, könnte vielleicht der frisch gedruckte Chor-Kalender 2021 mit Bildern und Texten aus dem Chorleben der Wohltorfer Chöre etwas für Sie sein?! Den hat nicht jeder… Gegen eine Spende für die Wohltorfer Kirchenmusik zu erhalten bei bei KMD Andrea Wiese, Tel.: 04104-80881 oder kantorei.wohltorf@gmx.de

Wohltorfer Weihnachten für Zuhause

1. Weihnachts-CD der Wohltorfer Chöre
.... muss aufgrund der Pandemie-Bestimmungen leider noch ein Jahr warten...

Zu Weihnachten eine CD verschenken? Hat was. Zu Weihnachten die CD verschenken, auf der „unser Weihnachten“, erklingt, das uns vom jährlichen Quempassingen, den Weihnachtskonzerten und -gottesdiensten vertraut ist und das dieses Jahr - Pandemie! - ganz anders sein wird. Das hat etwas ganz Besonderes!

„Wohltorfer Weihnacht für Zuhause“: das ist das besondere Projekt der Wohltorfer Chöre unter Leitung der Wohltorfer Kantorin Andrea Wiese. Es kommt, professionell produziert, in CD-Form zum Fest. Ein Kirchberg-Klassiker für Kenner!

Die Proben der Chormitglieder – von der Zwika, der Kika, der Kurrende, Jugendkantorei, Kantorei, bis hin zum Vokalensemble – laufen nach den Herbstferien an. Mitte November geht’s dann los mit den Aufnahmen, für alle ein aufregendes Projekt! Fertig zum Verkauf sind die CDs dann Anfang Dezember. Als Begleiter mit dabei: KMD Manuel Gera vom Hamburger Michel (als special guest) an der Beckerath-Orgel, Matthias Witt am Klavier und ein Streicherensemble unter der Leitung von Dorothea Fiedler-Muth. Alles per Video festgehalten – ein „Making-of“ für die sozialen Medien entsteht.
Alle, die sich ein Stück „Wohltorfer Weih
nachten“ nach Hause holen möchten – oder ein persönliches Weihnachtsgeschenk aus unserer Region suchen – können sich diese Geschenk-Idee also schon einmal vormerken. Weitere Infos bei KMD Andrea Wiese: 04104-80881 oder kantorei.wohltorf@gmx.de