Jung, frisch, rhythmisch

Jugend-Projekt „CHILCOTT! DANCE!“
B. Culais: „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ / B. Chilcott; „A Little Jazz Mass“

Chormusik und Tanz vereint… vereint aufgeführt von den etwa 40 Jugendlichen der Tanzbasis Geesthacht und der Jugendkantorei Wohltorf. Die Vorbereitung ist in vollem Gange: einerseits werden die Töne der jazzigen Stücke einstudiert, andererseits die eigens dazu entwickelten Choreographien trainiert: Katja Dominik empfindet die Zusammenarbeit mit der Wohltorfer Jugendkantorei als „sehr spannend. Mit Live-Musik zu performen, ist immer etwas ganz Besonderes. Die Musik von Chilcott ist aufregend, herausfordernd und facettenreich. Die 15 Tänzerinnen der Tanzbasis, die mit ihr an dem Projekt arbeiten, verkörpern mehr als die reine Musik. Die entwickelten Bewegungen und Choreographien spielen mit dem dynamischen Zusammenklang von Musik und Tanz, ein gegenseitiges Nehmen und Geben - eine wahrhaft spannende Reise.“

Kommen Sie mit auf diese Reise! Am 14.3. startet der Kartenvorverkauf (Infos auf dieser Homepage unter „Veranstaltungen“) zu den Aufführungen am 31.3. und 1.4.2023, jeweils 18.00 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche, Wohltorf, wenn es heißt: „Chilcott! Dance!“

Wir sind drin!

Heilig-Geist-Kirche Wohltorf im Advent 2022

Ein ereignisreicher Nikolaustag 2022! Heute finden Sie das Video der Jugendkantorei Wohltorf hinter dem Türchen des Adventskalenders des Kirchenchorwerkes der Nordkirche!

Viel Freude beim Öffnen!

www.kirchenchorwerk-nordkirche.de

Sie sind da!

Sie können mit dem Geschenke-Einpacken beginnen...

Pünktlich zum Nikolaustag sind die HörBilderbücher der Kinderkantorei Wohltorf "Herr Mokelül und der Schatz im Garten" eingetroffen und können ab jetzt für 15,- € bei diesen Verkaufsstellen erworben werden:

Apotheke "Am Billenkamp", Große Str. 10, 21521 Aumühle (Tel.: 04104-2533)
Apotheke Aumühle, Hofriedeallee 22, 21521 Aumühle (Tel.: 04104-1665)
Kirchenbüro Wohltorf, Kirchberg 5, 21521 Wohltorf (Tel.: 04104-2283 - geöffnet Di./Do. 9-12 Uhr, Mi. 15-18 Uhr)

Viel Freude beim Anschauen, Hören und Verschenken!

Hörbuch-Auslieferung verzögert sich

Cover des HörBilderbuches "Mokelül"

Auch dem Weihnachtsmann scheinen Themen wie Lieferengpässe und Fachkräftemangel nicht unbekannt zu sein... Leider kommt unser HörBilderbuch "Herr Mokelül und der Schatz im Garten" erst Mitte nächster Woche, im Zeitraum vom 5.-10. Dezember, in die angegebenen Verkaufsstellen. Wir bitten Sie um noch etwas Geduld und Verständnis.

Mit vorweihnachtlichem Gruß von Herrn Mokelül und allen drumherum....

Sing-Adventskalender der Nordkirche startet

Auch in diesem Jahr gibt es ein Video der Jugendkantorei zum Advent. Diesmal im Rahmen des Adventskalenders des Kirchenchorwerkes der Nordkirche. Mit dem Lied "Maria durch ein Dornwald ging". Der Sendetermin ist noch geheim... schauen Sie doch einfach jeden Tag mal rein! Hinter welchem Türchen wir wohl stecken...?!

Eine schöne, erfüllte Adventszeit für Sie alle!

https://kirchenchorwerk-nordkirche.de/

BACH 2022

Mitwirkende des BACH 2022-Konzertes am 6.11.2022

Ein bereichernder Dialog und eine außerordentliche Erfahrung
Gedanken eines Ensemble-Mitgliedes

Dialog – durch die Zusammen- und Gegenüberstellung der Motetten und der Brandenburgischen Konzerte.

Dialog – im gemeinsamen Singen in unserem Vokalensemble und zusammen mit dem Vokalkreis Plön, sei es ein- oder doppelchörig.

Dialog - durch die unterschiedliche Herangehensweise der Chorleiter bei der Probenarbeit, die von einer sehr intensiven Auseinandersetzung mit den Texten und deren musikalischer Gestaltung in den Motetten geprägt war und Impulse für eine vertiefte Interpretation gab.

Dialog – im Zusammensein und dem Austausch mit den Sängerinnen und Sängern aus Plön.

Dialog – durch die sehr unterschiedlichen Proben- und Aufführungsorte. Der Kontrast der äußeren Rahmenbedingungen war bemerkenswert, aber nicht ohne einen eigenen Reiz: In Plön die zentral am Markt gelegene ehrwürdige Nikolaikirche, das sehr aufwändig restaurierte und exzellent ausgestattete großzügige Gemeindehaus mit dem weiten Blick auf den Plöner See, und dagegen unser aktuelles Ambiente, fast in jeder Hinsicht ein etwas bizarres Provisorium. Wir konnten dennoch auch dank der Gemeinde Wohltorf Gastfreundschaft gewähren, und, wie das frühsommerliche Gruppenphoto zur Ankündigung des 1. Konzertes im Rapsfeld auf dem Kirchberg zeigte: die Atmosphäre war heiter (die Plöner haben eben auch Humor).

In Coronazeiten war uns manchmal bang, ob sich das angedachte gemeinsame Projekt verwirklichen lassen würde. Die Konzerte in Plön und Wohltorf waren also lang ersehnt und – hoffentlich nicht nur für uns Mitwirkende – besondere highlights, deren Strahlkraft noch lange nachwirken möge. LB

350. Sterbejahr Heinrich Schütz

Musikalische Exequien, SWV 279-281
Ein frühbarockes Requiem
Vorverkauf läuft

Am Vorabend des diesjährigen Totensonntags - Samstag, 19. November 2022 - findet um 18 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche, Wohltorf ein Konzert mit Werken von Heinrich Schütz statt. Die Wohltorfer Kantorei begeht damit ein weiteres Mal das 350. Sterbejahr dieses bedeutendsten deutschen Komponisten vor Bach.

mehr erfahren

"Herr Mokelül und der Schatz im Garten" - Kinderkantorei Wohltorf produziert HörBilderbuch

Nach dem Erfolg der 2021er Weihnachts-CD bescheren Ihnen in diesem Jahr die Kinder der Kinderkantorei Wohltorf eine weitere originelle Geschenkidee, heuer besonders für „die lieben Kleinen“ und alle, die sich eine Vorliebe für Märchen und andere schöne Geschichten erhalten haben.

Unser HörBilderbuch „Mokelül“ setzt sich aus einem Hörbuch und einem Bilderbuch zusammen: Die Geschichte von Herrn Mokelül und den Tieren in seinem Garten, die ihn durch einen liebenswerten Trick vom Umwelt-Ignoranten zum Natur-Liebhaber und Schützer der Schöpfung bekehren, wird Ende September als Musical live in der Wohltorfer Heilig-Geist-Kirche aufgeführt und anschließend an drei „Tonstudio-Tagen“ von Hans Ulrich Holst (fibonacci films) für die Hörbuch-CD aufgenommen. Mehr als 50 Kinder geben alles… Schwung, Pep, Witz, schöne Stimmen, ihre Phantasie. Dazu die Profi-Musiker der Begleitband und Jens Warnholtz als Erzähler.

Die Illustrationen in Aquarell stammen von Charlotte Bunse, einem ehemaligen Wohltorfer Chorfamilien-Kind und inzwischen Kunststudentin. Grafikerin Armgard v. Strenge gestaltet wiederum das Layout.

Das Hörbuch wird ab November 2022 erhältlich sein, wir freuen uns über Ihr Interesse an diesem besonderen Projekt. Weitere Details folgen.

Orgelspaziergang - Von Beckerath zu Beckerath

Kantorinnen Andrea Wiese (Wohltorf) und Susanne Bornholdt (Aumühle)

Rudolf v. Beckerath – Orgelbauer von internationalem Ruf – lebte lange Zeit in Wohltorf – am BöWe, dem Börnsener Weg. So mag es nicht verwundern, dass beide Kirchen Instrumente aus seiner Werkstatt ihr (kostbares) eigen nennen können: Zunächst, seit 1962, Aumühle, sieben Jahre später dann, 1969, Wohltorf.Dass beide Orgeln vom selben Orgelbauer stammen, bedeutet aber mitnichten, dass sie auch gleich klingen. Jede hat ihr (klangliches) Gesicht: Lernen Sie die beiden „Orgel-Schwestern“ kennen - gespielt und vorgestellt von den Kantorinnen Susanne Bornholdt (Aumühle) und Andrea Wiese (Wohltorf). Beginn ist am Montag, 3.10.2022 um 16 Uhr in der Kirche Aumühle. Nach dem gut halbstündigen Konzert und einer kurzen Orgelführung spazieren wir etwa 20 Minuten gemütlich durch Aumühles idyllisches Villenviertel und am herbstlich gefärbten Waldrand entlang. Wohltorfs „Kirche auf dem Berge“ erwartet uns mit dem zweiten Konzertteil. In Aumühle laufen inzwischen die Vorbereitungen für einen kleinen Grill-Imbiss, mit dem unser Orgelspaziergang – nach erneutem Fußweg zurück nach Aumühle via BöWe (s.o.) – endet.

Orgelmusik, frische Luft, Grillwurst… herzlich willkommen am „Tag der deutschen Einheit“.

Orgelbank-Tausch 2022

KMD Andrea Wiese - "Sommer-Sonntag mit..."

Nanu…?! Frau Wiese an der Aumühler Orgel? Im Rahmen der Sommerkirche der Kirchengemeinden Aumühle und Wohltorf gibt es in diesem Jahr nicht nur einen „Kanzel-“, sondern auch einen „Orgelbank-Tausch“. Die Wohltorfer Kantorin Andrea Wiese begleitet (Vertretungs-)Pastor Thorsten Jessen zur Sommerkirche nach Aumühle und wird am 10., 17. und 24. Juli im 10.00-Uhr-Gottesdienst an der Beckerath-Orgel in der dortigen Kirche zu hören sein. Im Mittelpunkt jedes Gottesdienstes steht ein besonderer Komponist: „Sommer-Sonntag mit Händel“ (10.7. - special guests: Emma Berglund, Sopran | Dorothea Nollert, Violine), „Sommer-Sonntag mit Bach“ (17.7.), „Sommer-Sonntag mit Buxtehude“ (24.7.). Sommer-Sonntag mit Ihnen? Herzlich willkommen!

Wohltorfer Chöre machen Sommerpause

Die Wohltorfer Chöre machen "blau"

Bevor es im August 2022 mit vollem Engagement weiter geht, begeben sich die Wohltorer Chöre in die verdiente Sommerpause! Keine Proben – Kraft schöpfen… für das Kindermusical „Mokelül und der Schatz im Garten“ im September; „BACH 2022 – das zweite Konzert“ und H. Schütz „Exequien“ im November; für die Konzertreise der Juka mit „Christmas Carols“ im Dezember und viele andere schöne Projekte.

Rundum: SCHÖN!

Wohltorfer Kantorei und regionale Projektsänger am Tonteich

 Das war mal wieder ein Wetterchen… die Wohltorfer Kantorei scheint ein Abo zu haben auf gutes „Tonteich-Wetter“: Denn nach den „Kirchberg goes Tonteich“-Konzerten der vergangenen Jahre strahlte auch beim regionalen Tauffest am 12.6. die Sonne vom knallblauen Himmel! Und alle strahlten mit: Stammsänger und zahlreiche Projekt-Gäste der Wohltorfer Kantorei sangen mit Feuer und Vermögen die „golden classics“ von Händels „Halleluja“ bis Bachs „Nun danket alle Gott“. Phantastisch auch die Bläser des Ensembles „Schwerin Brass“, die mit Hut und Sonnenbrille auf dem Steg Platz gefunden hatten: jung, unkonventionell, virtuos – begeisternd. So konnte die große regionale „Taufgemeinde“, die „mit Mann und Maus“ zum Tauffest der Gemeinden Aumühle, Wentorfer und Wohltorf gekommen war, neben der besonderen Atmosphäre auch eine ebensolche Musik genießen – und schmetterte Lieder wie „Laudato si“ kräftig mit. Rundum: SCHÖN! Dank allen, die mitgemacht haben!

Halleluja! "Golden Classics" - Lust zum Mitsingen?

Halleluja! - Händels Musik "verleiht Flügel"!

Am Sonntag, 12. Juni 2022, 10 Uhr, wird getauft! Und Halleluja geschmettert! Wo? Beim großen Tauffest der Region Sachsenwald am Wohltorfer Tonteich. Wer? Ein SWR-Projektchor aus Mitgliedern der Kantoreien aus Aumühle (Ltg. S. Bornholdt), Wentorf (Ltg. J. Winkel) und Wohltorf (Ltg. KMD A. Wiese). Die Wohltorfer Kantorei lädt in diesem Zusammenhang zum Mitsingen ein: Das wäre doch etwas! Zwei Proben und los gehts! Mit zwei absoluten „Golden Classics“ der Chormusik: Händels „Halleluja“ aus dem „Messias“ und dem bekannten „Jesu bleibet meine Freude“ von J.S. Bach. Und das am idyllischen Tonteich, begleitet von Bläsern der norddeutschen Spitzenklasse, dem „Schweriner Blechbläser-Ensemble“.

Wenn Sie also ein wenig Erfahrung im Chorsingen haben und Lust auf ein kurzes, erfrischendes (ja, wirklich!) Intermezzo: Herzlich willkommen! Proben: Dienstag, 7. Juni, 19.30-21.30 Uhr (Wohltorfer Kirche), Samstag, 11. Juni, 10-12 Uhr (am Tonteich). Aufführung: Sonntag, 12. Juni, 10 Uhr (am Tonteich, Einsingen ab 8.30 Uhr – Morgenstund hat…„Händel“ im Mund…) Wir freuen uns auf Sie! Anmeldungen bis zum 5. Juni bei A. Wiese: 0151-743 69 757 oder kantorei.wohltorf@gmx.de

Singen unterm Maibaum

Singen unterm Maibaum am Dorfteich 2022

Rückblick eines Wohltorfer Chormitgliedes
Am 1. Mai versammelten sich viele Gäste und Mitglieder der Wohltorfer Kantorei zum Singen unterm Maibaum am Dorfteich. Andrea Wiese, unsere Kantorin, hatte die Initiative ergriffen und eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen, den es in der Pause gab, unterhielten wir uns fröhlich – mit Abstand, aber fast wie in Zeiten vor Corona! Musikalische Unterstützung war aus Schwerin gekommen: Vier Bläser der Jugend Brass Band „Potzblech“, zwei Trompeten und zwei Posaunen. Sie untermalten den Gesang und gaben uns Zuhörern ihr Können mit Jazz-Klassikern zum Besten. Ein wundervoller Start in den Mai! (alei)

Das "Wohltorfer Friedenslied"

Richard (9): "Wir wünschen Frieden für alle"

Passionszeit 2022. Krieg in der Ukraine. Sieben Wochen, sieben Youtube-Videos mit den Chören der Kirchengemeinde Wohltorf, hier auf der Homepage (s.u.) anzusehen.

„Wir wünschen Frieden für alle“ – so sangen und sagten es die Kinder der Kinderkantorei in ihrem Friedenslied Nr. 5. Ein Satz als Ausdruck unserer Fürbitte, unserer Anteilnahme, unseres gemeinsamen Hoffens auf Frieden. Erfüllt mit vielen verschiedenen Klängen, hörbar gemacht von vielen unterschiedlichen Menschen.

Dank allen, die das Projekt durch ihr Engagement ermöglicht haben. Den schwierigen (Corona-) Umständen zum Trotz. DONA NOBIS PACEM! Das Friedenslied wird in Ukraine-Kriegszeiten weiter gesungen werden (müssen)… jeden Sonntag im Gottesdienst nach dem Vaterunser. DONA NOBIS PACEM.

DONA NOBIS PACEM 7

Wohltorfer Chöre singen für Frieden

https://youtu.be/D81FnShxvPo

Ostern 2022. Licht, Leben, Auferstehung. „Des soll´n wir alle froh sein, Christ will unser Trost sein. Kyrieleis.“ (aus dem Lied: „Christ ist erstanden“) Noch liegt der dunkle Schatten des Ukraine-Krieges über allem. Die Osterfreude weiß um die Schatten der Welt.

So verbindet unser Abschluss-Video des „Wohltorfer Friedensliedes“ die gesungene Bitte „Da pacem Domine“, „Gib Frieden, Herr“, mit einem der ältesten erhaltenen deutschen Osterlieder (s.o.). Alte Melodien, neue Klänge – chorisch improvisiert von Mitgliedern der Wohltorfer Kantorei und dem Vokalensemble Wohltorf.

DONA NOBIS PACEM. Das Video-Projekt endet, das Friedenslied jedoch wird in Ukraine-Kriegszeiten weiter gesungen werden (müssen)… jeden Sonntag im Wohltorfer Gottesdienst nach dem Vaterunser. DONA NOBIS PACEM.

DONA NOBIS PACEM 6

Wohltorfer Chöre singen für Frieden

https://youtu.be/FXIOrxIbf6U

Ostern naht. Der Krieg in der Ukraine dauert an; dort beginnt das Osterwochenende eine Woche später als bei uns. Eine Woche mehr für Hoffnung auf Frieden - zu Ostern…

Piret Rips ist eine zeitgenössische, estnische Komponistin. Die Klänge ihres „Dona nobis pacem“ und die Worte des Liedes „Gib Frieden, Herr, gib Frieden“ von Jan Nooter und Jürgen Henkys verleihen unserer Hoffnung besonderen Ausdruck. Kraftvolle Unterstützung kommt in diesen Tagen vor Ostern von jungen Frauenstimmen aus unserer Wohltorfer Kantorei und Jugendkantorei, dem Cellisten Jochen Rudelt und Matthias Witt am Flügel.

DONA NOBIS PACEM 5

Wir sind alle die Welt... das Bild eines Chorkindes, gemalt für unser Projekt "DONA NOBIS PACEM"

Wohltorfer Chöre singen für Frieden

https://youtu.be/ZWEDeS8H3i8

Was für ein Dreh, mit viel Schwung und großer Gemeinschaftt! Die Kinder unserer Wohltorfer Kinderkantorei singen in unserem Projekt „DONA NOBIS PACEM“.

„Wir sind alle die Welt“ – schreibt Chorkind Olivia auf ihrem „Friedenstauben-Bild“. Jeder von uns, jede(r) einzelne gibt der Welt ein Gesicht, sorgt dafür, dass die Welt so ist, wie sie ist. Sorgt dafür, dass die Welt weiter Anteil nimmt, den Frieden in der Ukraine weiter gemeinsam herbeisehnt. Gemeinsam…

…da ist der kleine Junge, der bei unserem Dreh auf dem Schulhof der Wohltorfer Grundschule etwas schüchtern, mit offenem Blick, am Rande dabei ist und in fließendem Englisch erklärt, wie er heißt und dass er aus der Ukraine ist. … oder die Drummerin unserer Band, die ihre ukrainische Heimat verlassen musste und seit kurzem hier bei uns im Ort wohnt…

Was für ein Dreh, mit den Chorkindern und ihren Familien, mit echten (Friedens-)Tauben und ihrem „Taubenvater“, mit den Musikern, die sich für das Video-Projekt spontan zusammen fanden, den Helfern hinter den Kulissen… Und sogar die Züge der DB rollen über die der Schule nahe liegenden Gleise just beim Dreh ratternd durchs Audio… schalom… schalom… schalom… schalom…schalom…

BACH 2022

Vokalkreis Plön und Vokalensemble Wohltorf - vereint im Projekt BACH 2022

Ende März, endlich… seit langer Zeit geplant: Das Probenwochenende im Nordkolleg Rendsburg, an dem die Kammerchöre aus Plön und Wohltorf sich zum ersten Male treffen sollten. Zwei Tage lang intensivstes gemeinsames Singen – sechs Bach-Motetten, zwei Chorleiter. Anfahrt nach Rendsburg, die Spannung stieg. Würde „die Chemie“ stimmen, sich ein gemeinsamer „Swing“ einstellen?

JA! Alles passte! Sogar das Wetter. Es war beeindruckend, wie aus zwei Ensembles, auch aus zwei Klangidealen, allmählich e i n Chor wurde. Die jeweils neuen, anderen Ansätze der „Gast-Chorleiter“ bereicherten die Sänger*innen, Proben voller Konzentration und Freude, Fokus voll auf Bach!

Hören Sie seine in Rendsburg erarbeiteten Motetten „Singet dem Herrn ein neues Lied“, „Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf“ und „Lobet den Herrn alle Heiden“ im Konzert am Sonntag, 19. Juni 2022 um 18.00 Uhr in unserer Heilig-Geist-Kirche. Im Dialog mit Bach´s Brandenburgischen Konzerten Nr. 1, 2 und 5.

Ausführende sind das Barockorchester L´Arco (Ltg. Christoph Heidemann), der Vokalkreis Plön (Ltg. KMD Henrich Schwerk) und das Vokalensemble Wohltorfer (Ltg. KMD Andrea Wiese). Karten zu 20,- € sind ab Di., 7.6. im Vorverkauf erhältlich.

DONA NOBIS PACEM 4

Der Heilige Geist im Taufbecken unserer Wohltorfer Kirche - wir nehmen ihn als Friedenstaube

Wohltorfer Chöre singen für Frieden  
                                                                                                                  

https://youtu.be/IXKSz-A5Wkw

Strahlende Sonne, blauer Himmel, erstes Grün, linde Lüfte… „nun muss sich alles wenden“ („Frühlingsglaube“ von L. Uhland). Vieles muss sich wenden. Noch immer Krieg in der Ukraine.

Und auch noch immer, Corona. Der Alltag stresst, viele Menschen fehlen, weil sie krank oder in Q sind. Umso größer ist der Dank an alle, die beim vierten Teil unseres Friedensprojektes mitmachen konnten und durch ihre Teilnahme den Fokus für einen Moment wieder ausrichten: DONA NOBIS PACEM. In dieser Woche mit den Worten und Tönen von Martin Luther sowie dem Hamburger Cellisten Sven-Holger Philippsen.