Kammerton W - 5. Teil

Gospelchor Wohltorf
ein Ausflug ins Populäre von Thomas Faßnacht

Seit 2018 wird GOSPEL in Wohltorf wieder groß geschrieben. Schon bei meinem Bewerbungs-Workshop durfte ich erfahren, wie herzlich und hilfsbereit die Menschen in Wohltorf sind - und gesegnet mit wunderbaren Stimmen! Zum Gospel gehört aber noch mehr. Unsere Schritte, unser In-die-Händeklatschen und unsere Bewegungen sind einfach, aber effektiv. Wir müssen keine Notenmappen halten, was beim Klatschen sehr hilfreich ist ;-). Seitdem haben wir schon einige Auftritte gerockt. Besonders unser "Weihnachtsgospel" am 4. Advent ist schon fast Tradition. Wer bei uns mitmachen will, ist herzlich willkommen. Außer der Lust am Singen und am Erlernen der Texte, stellen wir keine Bedingungen. Ein paar “O-Töne” aus unserem Chor: "Das Singen im Chor bringt mir viel Freude, weil ich Teil einer Gemeinschaft sein darf, die ein harmonisch klingendes Miteinander zum Ziel hat.Ich habe festgestellt, dass mich ein Chorabend glücklich macht und mich von negativen Gefühlen befreit.“ (Susanne) "Ich kenne einen Spruch: Ein guter Gesang wischt den Staub von den Herzen" (Jenna) "Schön, dass die Proben wieder losgehen - auch gerne im Freien - mit Abstand ;-)" (Verena) „Gospel Musik ist fröhliche und sehr harmonische Musik, die den Kopf frei und gute Laune macht. Gemeinsames Singen beschwingt einfach! Außerdem finde ich es im Wohldorfer Gospelchor wirklich schön, dass hier so viele verschiedene Menschen verschiedener Generationen aus der Nachbarschaft zusammen kommen, die man sonst nicht kennen lernen würde.“ (Monique)

Die nächsten Proben sind weiterhin im Freien. Zuletzt hatten wir angenehm laue Sommerabende und eine tolle Stimmung. Wir proben jeweils am 2. und 4. Mittwoch des Monats um 19:30 Uhr. Der nächste Termin ist Mittwoch der 26.8., es folgen der 9.9. und 23.9. Am Sonntag, 20.9., um ca. 11 Uhr ist vor der Kirche ein Gesangsbeitrag des Gospelchores zum Percussions-Workshop geplant.Wer also mal zu einer Schnupperprobe kommen will, ist herzlich eingeladen. Je früher, um so besser. Dann könnte - je nach Stand der Dinge - ja auch schon das nächste Weihnachtsgospel einen Hirten/eine Hirtin mehr an der Krippe haben…  Kontakt: Thomas Faßnacht, Chorleiter. Mail: thomas.fassnacht@hotmail.de, Tel.: 040-767 545 93