Wohltorfer Weihnacht

Sam, 12.12. - 1.00  | 
Heilig-Geist-Kirche zu Wohltorf

Zu einem ganz besonderen Konzert hatten die Kinderkantorei und die Kurrende der Wohltorfer Kirche eingeladen: Mit bekannten Weihnachtsliedern in Sätzen der ehemaligen Kantorin Hilde Preíbisch wurde dieser ganz besonderen Frau gedacht, die vierzig Jahre in der Gemeinde Wohltorf gewirkt hat.

Zwei ehemalige „Chorkinder“ erzählten von ihren Erinnerungen an ihre damalige Chorleiterin, von ihrer Strenge (sogar eine Ohrfeige wurde erwähnt), ihrem Humor, vor allem von ihrer großen Liebe zu Kindern. Eine Sängerin der vormaligen Kantorei berichtete vom Vertrautsein Hilde Preibischs mit Literatur und Dichtkunst. Selbst dichten und komponieren, sogar kleine Theaterstücke für Kinder, aber auch Psalmensätze für den Gottesdienst zu schreiben - das war ihr eine Freude. So lebte die unvergessene Musikerin noch einmal in den Herzen der vielen Zuhörer auf, von denen etliche sie noch in wunderschönen Konzerten erleben durften.

Aber wie hätte sich Hilde Preibisch gefreut, hätte sie erlebt, wie jetzt etwa sechzig Chorkinder mit glockenhellen Stimmen textsicher und mit großer Begeisterung vertraute alte Weihnachtslieder erklingen ließen, begleitet von Flöten, Glockenspiel, Gitarre und Cello. Auch die voluminöse Stimme der Sopranistin Nadine Lehnert fügte sich in die Weihnachtsfreude ein.

Glückliches Wohltorf: In Andrea Wiese, die die ganze Veranstaltung leitete, hat die Gemeinde eine kundige, begeisternde Musikerin, die eine exzellente Chorarbeit leistet. Ihre jungen Sänger singen nicht nur mit der Stimme, sondern auch mit dem Herzen.

(H. St.)