Liszt: Via crucis

Sam, 21.3. - 18.00  | 
Heilig-Geist-Kirche, Wohltorf

Rückblick auf den „jugendlichen“ Liszt

Am 21. März war die Gemeinde eingeladen zu einer Passionsmusik mit Werken von Franz Liszt. Nach dem Kyrie und den zum Teil sehr virtuosen Variationen über das „Weinen, Klagen“-Thema von Bach für Orgel folgte ein Spätwerk Liszts, die „Via crucis“.

Hervorragend von der Jugendkantorei, Solisten und Organist Barry Jordan (sehr überzeugende Registrierung) vorgetragen, war das Werk gerade durch seine für Liszt ungewöhnlich einfache musikalische Form sehr anrührend für uns Zuhörer.

Es folgte großer Applaus; besonders für die Jugendlichen, die sich dieser Aufgabe gestellt hatten, und wir danken Andrea Wiese, die uns immer wieder auch unbekannte Stücke vorstellt.

(Christa Pfeiffer-Wriede)