Joseph

Fre, 20.6. - 18.00  | 
Heilig-Geist-Kirche, Wohltorf

J o s e p h

Ein Musical von Andreas Mücksch und Barbara Schatz
Heilig-Geist-Kirche in Wohltorf
Aufführungen am 20. und 21. Juni 2014

Welch eine wunderbar schöne Aufführung erlebte das Publikum, bunt gemischt aus Kindern und Erwachsenen, an den beiden Tagen in der Wohltorfer Heilig-Geist-Kirche: Endlose Wüste, zwei Palmen im Hintergrund, ein Hof mit Sternen darüber und ein festlich geschmückter Saal führten alle Zuhörer und Zuschauer in die Welt Ägyptens. Begleitet von einer Band, sangen und spielten Kinder aus der Kinderkantorei und Solisten der Kurrende unter Leitung von Andrea Wiese die lange Geschichte Josephs: Neid und Missgunst der Brüder, Verkauf des Jüngsten nach Ägypten, Leben bei Potifar mit den begehrlichen, entzückend gekleideten Damen, Dunkelheit im Gefängnis und ein Rock' n' Roll Tanzfest im Festsaal. Schließlich ein Wiedersehen mit Brüdern und Vater Jakob, dazu das Lied der Brüder: „Alte Schuld holt uns ein, woll'n nicht dran erinnert sein“.

Es wechselten verschiedene Stimmungen, musikalisch in Solo und Tutti, von einem oder mehreren Kindern und Jugendlichen gesungen, deutlich, in gut verständlicher Sprache, die Solopartien mit leiser Klavierbegleitung und zarten Xylophon- und Vibraphonklängen, die lebhaften Partien unterstützt von kräftigen Percussion und Blasinstrumenten.

Der Kirchenmusiker Andreas Mücksch hat zusammen mit der Texterin Barbara Schatz mit diesem ersten Musical (1996 komponiert) ein für Kinder und Jugendliche hervorragend geeignetes Werk geschrieben. Man merkte den Aufführenden und den Zuhörern die Begeisterung an. Andrea Wiese sagte: „Alle Beteiligten waren bald ein Team...“ Ja, – Kinder, Kantorei, Band, Bildhersteller, Näherinnen und die vielen praktischen Helfer – alle waren ein wunderbares Team!

(B. Bertram)